Schwerpunkte des im Jahre 2003 gegründeten Draupadi Verlages sind Romane, Erzählungen und Gedichte vor allem aus Indien sowie Sachbücher aus Südasien, später ergänzt um eine Reihe mit Literatur aus Deutschland. 

Der Name des Draupadi Verlags bezieht sich auf die Heldin 'Draupadi'

des alt-indischen Epos "Mahabharata", von der es heißt, sie habe sich gegen Ungerechtigkeit und Willkür zur Wehr gesetzt.

Unseren aktuellen  Newsletter zum Lesen und Stöbern finden Sie hier   >> 



Neuerscheinungen:

Anees Salim

 

Fünfeinhalb Männer

 

Roman

 

Übersetzt von Gerhard Bierwirth

 

ISBN 978-3-945191-65-1

2021, 234 Seiten, 19,80 Euro

Eine Stadt in Indien  mit einem Hindu-Viertel und einem Viertel für die Muslime. Dass diese Geschichte trotz Feindseligkeiten und brutalen Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Hindus eine nicht nur spannende, sondern streckenweise auch amüsante Lektüre ergibt, ist der schriftstellerischen Kunst des Autors Anees Salim zu verdanken.  >> 


Kalyani Nagersheth

 

Geist, Gehirn, Gefühle

 

Ein Handbuch

 

Wissenschaftliche Grundlagen ayurvedischer Psychotherapie 

 

ISBN 978-3-945191-68-2

2021, 386 Seiten, 29,80 Euro

Die ayurvedischen Ideen zur Psychotherapie wurden bisher noch nicht umfassend und übersichtlich formuliert. Diese Lücke soll durch das vorliegende Buch gefüllt werden.  Ein Handbuch.  >> 

 

 

Ranjith Henayaka

 

Eine Träne

im Indischen Ozean

 

Roman

 

ISBN 978-3-945191-62-0

2021, 390 Seiten, 22,00 Euro

Eine junge Ärztin reist  in ihre alte Heimat Sri Lanka und erfährt die wahren Hintergründe ihrer Herkunft und ihrer tragischen Familiengeschichte, bei der sie Eltern und Verwandte verlor. Sie gerät dabei immer stärker in den Kreis der politischen und militärischen Machtelite und wird selbst verfolgt...  >> 

M. Y. Ould Breideleil

 

Von Menschen

und Kamelen

Maurische Geschichten

 

Aus dem Französischen übersetzt und hrsg. von Helmut Wüst

 

ISBN 978-3-945191-58-3, 154

2021, 154 Seiten, 14,90 Euro

 

Der Autor Mohamed Yehdhih Ould Breideleil (1944-2021) versteht es meisterhaft, den Leser in die Welt der Nomaden einzuführen und an den Ängsten und Hoffnungen der Menschen teilhaben zu lassen.  >>

Nayantara Sahgal

 

Das Los der Schmetterlinge

 

Novelle

 

Übersetzt von Gerhard Bierwirth

 

ISBN 978-3-945191-59-0

2021, 114 Seiten, 12,00 Euro

Nayantara Sahgal setzt darauf, dass ihr neuestes Buch nicht bloß ein intellektuelles und ästhetisches Vergnügen an einem literarisch gelungenen Text bleibt, sondern seinem Lesepublikum im Land und im Ausland auch ein Stück Aufklärung vermittelt.  >>

Tulsi Ram

 

Murdahiya

 

Eine Dalit-Kindheit

 

Aus dem Hindi von

Almuth Degener

 

ISDN 978-3-945191-57-6

2021, 226 Seiten, 19,80 Euro 

Indien in den 1950er Jahren. Erst seit wenigen Jahren unabhängig, befindet sich das Land im Aufbruch. Aber das Leben der Dalits ist vor allem von Beschränkungen gekennzeichnet. Da geschieht etwas...  >>

Muktibodh und andere moderne Hindi-Dichter

 

Hilflose Himmel

 

Hrsg., ausgewählt und übersetzt von M. Kramer, J. Sarkar u.

Heiko Frese

 

ISBN 978-3-945191-55-2            

2020, 154 Seiten, 15,00 Euro

Gajanan Madhav Muktibodh (1917-1964) ist einer der angesehensten modernen Hindi-Dichter - und doch gibt es bisher wenige Übersetzungen seiner Werke ins Deutsche. Mit der Gedichtauswahl möchten wir Anreize für die lyrischen Schätze schaffen, die das zeitgenössische Indien bereithält.  >>

 

P. Sivakami

 

Die Zeiten ändern sich

 

Roman

 

Übersetzt von Thomas Vogel

 

ISBN 978-3-945191-50-7

2020, 152 Seiten, 16 Euro

"P.  Sivakamis sehr lebendigen Roman liest man zügig durch und erfreut sich vor allem an manch herb-derben Wortgefecht. Zudem erfährt man wieder einiges über die dortigen Sitten und Gebräuche."   Franz Schneider, Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg   >>

 

Willi Zurbrüggen

 

Aquarius

 

Roman

 

ISBN 978-3-945191-64-4

2021, 244 Seiten, 19,80 Euro

Ein Roman, so atemlos wie die Zeit, in der der junge Jakob Stein seinen Weg ins Leben findet. Eine Zeitreise ins stürmische Frankfurt der 70er Jahre, als alles neu und erstmalig und das Paradies noch ein glaubwürdiges Versprechen war.  >>

Sayanthan

 

Offene Wunde

 

Roman

 

Aus dem Tamil übersetzt von Eveline Masilamani-Meyer

 

ISBN 978-3-945191-63-7

2021, 174 Seiten, 18,00 Euro

Wir sind mitten im Krieg in Sri Lanka und begegnen der ganzen Palette von Gefühlen, die ein Krieg  mit sich bringt: Leid, Wut, Unsicherheit, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, aber auch Zuver-sicht und Humor. In der Hoffnung auf ein besseres Leben begibt sich der Protagonist auf eine gefährliche Fahrt übers Meer.  >> 

 

Gabrielle Jesberger

 

Das Leben ist kurz – brechen wir die Regeln

 

Roman

 

ISBN 978-3-945191-60-6, 468

2021, 468 Seiten, 22,00 Euro

Ungeschminkt, mitten aus dem Leben gegriffen, lädt der Roman ein in die bewegte Zeit der 68er, eine Ära der Kulturrevolte junger Menschen, deren Visionen sich im Laufe der Zeit zu einer neuen Haltung dem Leben gegenüber veränderten.   >> 

 

Anjali Sriram

 

Als wir die Welt retteten

 

Roman

 

ISBN 978-3-945191-52-1

2020, 458 Seiten, 22,00 Euro 

Gowinda lebt in verschiedenen Kulturen, kämpft für seine Liebe und um die Freiheit, pendelt zwischen Schamanen und Meistern. Wenn Mythos und Moderne aufeinandertreffen, findet er seine Geliebte wieder, und der Kreis schließt sich.  >> 

Sugathakumari, Was habt ihr meiner Welt angetan? Draupadi Verlag 2020

Sugathakumari

 

Was habt ihr

meiner Welt angetan?

Ausgewählte Gedichte 

 

Aus dem Malayalam von Annakutty V. K.-Findeis  

 

ISBN 978-3-945191-54-5

2020, 118 Seiten, 12,00 Euro 

Sugathakumari (geb. 1934 in Aranmula, Kerala) ist eine heraussragende Malayalam-Dichterin. Sie ist Ökopoetin und Ökofeministin und erhielt zahlreiche Nationale und internationale Literaturauszeichnungen.  >>

Hansa Wadkar

 

Hört zu, ich erzähle!

Aus dem Leben einer indischen Schauspielerin

 

Aus dem Marathi von Adele Hennig-Tembe

 

ISBN 978-3-945191-51-4

2020, 152 Seiten, 15,00 Euro

Erstmals liegen die Lebenserinnerungen der Schauspielerin Hansa Wadkar (1923-1971) vor, die als eine der wichtigsten indischen Frauen-Autobiographien gelten. Sie gewähren nicht nur Einblicke in die Anfänge des indischen Films, sondern auch in das Gefühlsleben und die Kämpfe einer indischen Frau.  >>

 

 

Bernd Leibowitz

 

Fotografien

meines Vaters

 

ISBN 978-3-945191-53-8

2020, 112 Seiten, 12,00 Euro 

"Mein Vater ist keine Person der Zeitgeschichte wie Willy Brandt, zum Beispiel, oder Hans-Joachim Kulenkampff, aber sein Leben ist doch exemplarisch für das 20. Jahrhundert in Deutschland: Kindheit im Dritten Reich, ein gewisses Maß an Verfolgung als unerwünschter Ausländer, frühe Kriegserfahrung (...)"    >>



 

Draupadi-Verlag

Dossenheimer Landstr. 103

69121 Heidelberg

 

info@draupadi-verlag.de

fon  06221 412990

fax   0322 2372 2343